"Wissen ist Macht" №8, 2015

„Wissen ist Macht“ №8, 2015

Ankündigung der Nummer

BROWSER ANMERKUNGEN
Erdrutsche und Misserfolge
A. Wolkow
Seit Jahrhunderten, sagt Alexander Wolkow, haben die Bewohner der Bergregionen und Küsten durch Steinbrüche, "Erdrutsche und Ausfälle" erschreckt. In letzter Zeit wurden jedoch immer häufiger ähnliche Ereignisse beobachtet. Was ist der Grund? Und ist es möglich, sich gegen sie zu verteidigen?

Nachrichten der Wissenschaft
Neutronen aus parallelen Welten …
Das CERN-Experiment wies auf Abweichungen vom Standardmodell hin.
Die Region des Universums ohne Sterne und Galaxien.
Neandertaler Jagdfähigkeiten

FOKUS AUF ERÖFFNUNG
Visionen der Todesratte
R. Nudelman
In der Wikipedia gibt die Forschung von Dr. Jimo Bordzhigin von der Universität von Michigan nur einen Satz: "Erhöhte Gehirnaktivität wurde aufgezeichnet (siehe Borjigin et al.) Nach Herzstillstand bei Versuchsratten, obwohl es keine ähnlichen Daten für Menschen gibt." "Die Totenbettvisionen der Ratte", sowie das, was Jimo Borjigin, der Gehirnarbeit bei Ratten, die einen Schlaganfall überstanden, studiert hat, herausfinden konnte, analysiert Rafail Nudelman.

Hauptthema
Vergessene Ruinen des Ostens
Die Welt des Alten Orients, von Archäologen vor dem Vergessen gerettet, stirbt – und nun endlich – direkt vor unseren Augen.Die "Befreiung von Bagdad" war der erste Akt der gegenwärtigen Tragödie. Der zweite Akt spielte sich bereits in Syrien ab, wo sich 2011 die "demokratische Revolution" ("Syrischer Frühling") schnell zu einem Bürgerkrieg und grassierenden Obskurantismus entwickelte. Die Museen von Aleppo und Raqqi werden geplündert. Monumente von Aleppo zerstört. Die Kreuzritterburg Krak des Chevaliers ist schwer beschädigt. Palmyra abgebaut. Was weiter?

Hauptthema
Krieg im Museum
Vor einigen Jahren erlebte Syrien einen wahren Touristenboom. Jetzt ist der größte Teil des Landes zerstört. Nicht nur Millionen von Menschen leiden unter Bürgerkrieg. Der Krieg zerstört gnadenlos kulturelle und historische Denkmäler in diesem Land – die Wiege der alten Zivilisationen, die einst die Kulturen Ägyptens und Mesopotamiens, die Perle der hellenistischen Welt, die römischen und byzantinischen Reiche, das arabische Kalifat und das Osmanische Reich vereinigten. Syrien, das sowohl eine Hochburg der Orthodoxie als auch des Islam war, war reich an sorgfältig erhaltenen Kulturdenkmälern. Jetzt sterben sie eins nach dem anderen. Tausende von Jahren der Geschichte werden schnell von der Erde ausgelöscht.

Hauptthema
Geheimnisse bleiben Geheimnisse?
Heute, wenn das kulturelle Erbe Syriens spurlos verschwinden kann, ist es an der Zeit, darüber zu sprechen, welche Geheimnisse dieses Land birgt.Was wissen Archäologen über die lokalen Altertümer? Was könnten sie sonst wissen, wenn hier Frieden herrschte? Und was können wir verlieren, wenn der Krieg aufflammt und "Geheimnisse Geheimnisse bleiben?"

Hauptthema
Auf den Spuren der Hurriter – nach Syrien
In den letzten Jahrzehnten stieg das Interesse an den Hurriten. Diese Nation erschien um 3000 v. Chr. Im Alten Orient und spielte zweitausend Jahre lang eine wichtige Rolle in der Weltpolitik. Jetzt versuchen Archäologen, ihn aus der Vergessenheit zu holen. Lasst uns gehen "Auf den Spuren der Hurriter – nach Syrien."

WELTWEIT
Ein neuer Weg um Gold zu bekommen.
Dinosaurier werden zurück sein!
Sparen Sie nicht Strom!
Ehemann liegt auf der Couch, als Ursache von Stress.
Warum sind Hunde- und Männerfreunde?
Wie geht man mit Überschwemmungen um?

LABORATORIEN DER ZUKUNFT
Gedächtnis: alte Aufgaben und neue Technologien
S. Mironenko
"Erinnerung: Alte Aufgaben und neue Technologien". Wie verhält es sich heute mit dem anderen? Heute diskutieren wir dies am Beispiel des Staatsarchivs der Russischen Föderation (GARF). Dieses Hauptarchiv unseres Staates, das für die Lagerung der höchsten Behörden bestimmt war, begann seine Geschichte lange vor seinem Erscheinen im Jahr 1992.Seine Sammlung enthält Dokumente, die zu verschiedenen Zeiten in den Archiven gespeichert wurden, die längst vergangen sind. Der GARF Direktor – Doktor der Geschichtswissenschaften, Professor Sergey Mironenko, erzählt unseren Korrespondenten Igor Kharischev und Olga Balla über die komplexe Geschichte des Archivs und seinen gegenwärtigen Zustand, die Aussichten für seine Entwicklung und die Bedeutung seiner Existenz.

Reflexionen an Informationen
Chemie, die Leben wurde
B. Schukow
Die neueren Arbeiten englischer Chemiker haben gezeigt, dass die "elementare Basis" des Lebens, die wir kennen, auf einmal entstanden sein könnte – die Frage "was es vorher war" macht einfach keinen Sinn. Außerdem: dann, zu Beginn des Anfangs, trat eine Kette von Reaktionen ein, in denen die notwendigen Voraussetzungen für das Leben aus zwei tödlichen Giften entstanden. Boris Zhukov versucht dem Leser eine Vorstellung davon zu geben, wie die Chemie, die Leben geworden ist, arrangiert wurde und wie die Kluft zwischen chemischen Reaktionen und Lebensprozessen vor unseren Augen geschlossen wurde, die Wissenschaftler ein gutes anderthalb Jahrhunderte lang quälte und zu allen möglichen Spekulationen Anlass gab.

ERSTER RUSSISCHER
Der Wächter des russischen Landes
E. Syanova
Elena Syanova spricht darüber, wie der "Protektor des russischen Landes" war und was wichtig war – Andrei Timofeevich Bolotov.

GESUNDHEIT!
Ein weiterer Grund für Übergewicht.
Wann beginnt das Gehirn zu altern?
"Botox" dämpft die Emotionen.
Wie verlängert man das Leben?
Zwei Tassen Kaffee …
Keine Allergien gegen Katzen!
Wie man Blindheit verhindert

MUSEEN: DER UNBEGRENZTE ZEITLAUF
Am Rande der Antiquitäten
O. Potokina
Wir führen eine Reihe von Publikationen fort, die den in- und ausländischen Kulturzentren gewidmet sind. "Im Land der Altertümer" – im asiatischen Teil der heutigen Türkei, den die Türken Anatolien nennen, und den alten Griechen und Römern, genannt Kleinasien, arrangiert Olga Potokina für unsere Leser einen Rundgang durch das Museum der anatolischen Zivilisationen in Ankara – eines der besten Museen der Welt.

MUSEEN: PERSÖNLICHES AUSSEN
Rom, die ewige Stadt
G. Belskaya
Kürzlich wurde ein neues Buch, Ein kurzer Spaziergang vor einem langen Schlaf, von dem Verlag New Chronograph veröffentlicht, dessen Autorin Galina Belskaya ist, die Herausgeberin der Geschichtsabteilung unseres Magazins. Wir bieten unseren Lesern eine kleine Skizze aus einem für eine Zeitschrift überarbeiteten Buch über museums- und extramuseumische Impressionen, die "Rom, die ewige Stadt" auf ihren Gast niederschlägt.

MUSEEN: BEDEUTET LABORATORIEN
Effektive Verkäufe und Sprechweisen
A. Tesla
Wie fühlen sich Museen heute im öffentlichen Raum? Benötigt die Regierung sie heute? Was ist?Welche Rolle spielt akademisch-historisches Wissen im Umgang mit der Vergangenheit? Dies diskutierten die Teilnehmer des Runden Tisches zum Thema "Öffentliche Geschichte: Gedächtnisinstitutionen und moderne Museumspolitik", zusammengestellt von den Bemühungen der Nizhny Novgoroder Filiale des Nationalen Zentrums für zeitgenössische Kunst (Arsenal). Andrei Teslya erzählt von ihren Diskussionen im Artikel "Effektive Verkäufe und Sprechweisen".

MEDIZIN: NEWS VON DER VORDERSEITE
Wie man DNA bearbeitet?
N. Kuzin
"Wie man DNA bearbeitet?" Nikolai Kuzin zeigt uns, dass diese Frage nicht nur einen Sinn ergibt – es gibt bereits eindeutige Antworten darauf. In den letzten Jahren sind neue Verfahren zur Kontrolle der Arbeit von Genen entstanden und sind weit verbreitet, insbesondere solche, die spezifische Proteine ​​oder speziell synthetisierte DNA-Moleküle und ähnliche RNA verwenden. Sie eröffnen phantastische Möglichkeiten, nicht nur die Arbeit von Genen zu aktivieren oder zu unterdrücken, sondern sie auch im Falle von Schäden durch zelluläre DNA zu entfernen und sogar durch andere gesunde Gene zu ersetzen. Kürzlich haben Wissenschaftler der School of Medicine der Johns Hopkins University (USA) die Anwendbarkeit dieser Methoden auf menschliche Stammzellen getestet … Was ist daraus geworden?

WISSENSCHAFT UND GESELLSCHAFT
Einundzwanzigstes Jahrhundert Dunkelheit und Dämonen
E. Aleksandrow
Die Rossiyskaya Gazeta, die 15. Staffel des Kampfes der Hellseher, hört nicht auf, astrologische Vorhersagen zu veröffentlichen, die Russen machen einen Termin mit den Wahrsagern, um herauszufinden, wann der Westen die gegen unser Land verhängten Sanktionen aufheben wird … Hereditärer Physiker, Leiter Pseudowissenschaft der Russischen Akademie der Wissenschaften Evgeny Alexandrov erzählt, wo die Beine des modernen Obskurantismus heranwachsen und wie man dagegen ankämpft.

Tag für Tag: Eine Anthropologie des Alltags
Traubenwein
A. Savinov
Entgegen der beständigen Meinung des großen Engagements der Russen zum Wodka, bemerkt Alexander Savinov, im XVII Jahrhundert in unserem Land, sie kannten und verwendeten "Traubenwein", natürlich. Aber was bedeutete das Wort "Wein" im damaligen Lexikon? Und welche Weine waren damals in Russland bekannt?

KULTUR TRIBERS
Steinhels im Kuban
V. Pukish
Kultur ist bekanntlich nicht nur die Erzeugung und Verbreitung von Ideen, Bildern, Symbolen, Texten, sondern auch – was meist viel weniger beachtet wird – die Schaffung von Lebensraum, die Pflege von Traditionen. Gerade für diese Formung der Umwelt – schrittweise, gründlich, über mehrere Generationen hinweg – haben sich die Barone der Steingler viel Mühe gegeben.Wie viele unserer Landsleute haben so viel für Russland getan wie diese russifizierten Deutschen? Vladimir Pukish spricht darüber, was sie getan haben und welche Fußabdrücke die "Steinles im Kuban" und insbesondere die Weinbereitung dieser Region hinterlassen haben.

Wege der Dionysis
Nicht ernst zu sehr ernst
I. Goldfein
Dionysos führt den Leser Joseph Goldfain an und argumentiert, als ob "nicht ernst zu ernst" – über die Anti-Alkohol-Kampagne der Mitte der 1980er Jahre. Was waren seine wirklichen Ursachen und Konsequenzen? Und war das Land wirklich vom Aussterben bedroht wegen des starken Alkoholismus, wie sie damals geschrieben haben, oder nicht?

RAUM: SPRICHT MIT FORTSETZUNG
Je weiter, desto sicherer
S. Iljin
In unserem Universum, schreibt Sergej Iljin, gibt es hin und wieder einige gigantische Kataklysmen, wie zum Beispiel Gammablitze: Emissionen eng gerichteter Strahlen von Gamma-, Röntgen- und Ultraviolettstrahlen von enormer Stärke. Solche Emissionen sind kurz (von einigen Millisekunden bis zu zwei Sekunden) und lang anhaltend (bis zu mehreren Minuten und sogar Stunden). Alle bisher gesehenen Blitze stammen von anderen Galaxien, aber in unserer Galaxis gibt es laut Experten auch Kandidaten für eine solche Explosion.Womit bedroht es uns? Und sind die Experten, die sagen, dass Gammablitze sind "Je weiter weg die sicherer" sind richtig?

Mensch und Krieg
Leben und Tod von Louis Amplatz
M. Sorvina
Als der Erste Weltkrieg endete, wurde Italien nach den Ergebnissen des Vertrags von Saint-Germain im Jahr 1919 die österreichischen Gebiete, einschließlich eines Teils von Tirol, bewohnt von ethnischen Deutschen, für den Rückzug aus dem Dreibund und die Teilnahme am Krieg gegen Österreich. Die Deutschen, die in diesem Gebiet die Mehrheit bildeten, wurden vom Mussolini-Regime einer gewaltsamen Italianisierung unterworfen; Der Name "Südtirol", deutsche Kultur und deutsche Sprache wurden verboten. Marianna Sorvina erinnert an einen der Kämpfer für die Befreiung Südtirols in dem Artikel "Leben und Tod von Louis Amplatz: Zum 50. Todestag des Tiroler Untergrundarbeiters".

Laden der Alten
Die Überreste von Mona Lisa.
Wer war der Vorfahre der Krokodile?
Findet die Überreste von Noahs Arche

LEHRER ÜBER LEHRER
Aus der persönlichen Geschichte der sowjetischen Demografie
A. Wischnewski
Anatoly Vishnevsky, Direktor und Professor am Institut für Demographie an der HSE, erzählt mit seinen Lesern von seinen Erinnerungen "Aus der persönlichen Geschichte der sowjetischen Demographie", wie er als einer der ersten sowjetischen Forscher städtischer Agglomerationen mit der Demographie zu arbeiten begann.

PROBLEME DES ERDE-PLANETEN
Methan – gestern und morgen
R. Grigoriew
Kürzlich haben amerikanische Geologen entdeckt, dass sich vor der Westküste der Vereinigten Staaten in der Nähe von Seattle Materie in einer Tiefe von 500 Metern unter dem Meeresboden auf Temperaturen erwärmt, bei denen Methan aus festem Eis zu Gas wird und in die Atmosphäre freigesetzt wird. In den letzten 40 Jahren hat sich die Verdunstungsrate um das 500-fache erhöht. Russische Geologen haben seit langem Alarm geschlagen wegen der zunehmenden Freisetzung von Methan aus Unterwasserablagerungen an den arktischen Küsten Sibiriens. Womit bedroht es uns? Einige Antworten auf diese Frage bietet Ruslan Grigoriev im Artikel "Methan – gestern und morgen".

BIBLIOTHEK DER FANTASIE
Science-Fiction-Science-Fiction
L. Ashkinazi, A. Kusnezowa
Wozu braucht man Phantasie – abgesehen davon, dass man das ewige menschliche Bedürfnis nach Unmöglichem und Unerfülltem erfüllt? Wie wird "Fantastic Science in Science Fiction" dargestellt? Aus diesem Grund sprechen Leonid Ashkinazi und Alla Kuznetsova.

Wege der Vorfahren
Wann haben die Menschen das Feuer gezähmt?
L. Krainov
"Wann haben die Menschen das Feuer gezähmt?" Wir haben eine Chance, etwas über die neuesten Meinungen von Wissenschaftlern zu diesem Thema aus dem Artikel von Leonid Kraynov zu erfahren.

NACHBARN AUF REGAL
Max, Moritz und alles in allem
A. Golandin
In Deutschland ist die Geschichte von Max und Moritz, wie Krylows Fabeln, schon seit langem in Zitaten zitiert. Es scheint, dass der Platz von Bush in der Geschichte der Literatur unbestreitbar ist. Nach dem Zweiten Weltkrieg änderte sich jedoch die Haltung gegenüber den Tricks von Max und Moritz und sogar Bush selbst …

VERNISAGE "Z-S"
Sevilla Wasserträger
E. Generozova
Elena Generozova untersucht das Bild von Diego Velázquez "Der Wassermann von Sevilla" und erzählt von dem Maler und seiner Zeit.

KALENDER "Z-S"
August

MOSAIK
Liebe Formel gefunden!
Dinosaurier süchtig nach LSD.
Wie kann man den Everest befreien?

Webseite des Magazins

Wie abonniere ich?


Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: